Welcher lockentyp bin ich bloß? Ganz einfach!

Jeder von uns hat eine individuelle Haarstruktur und ein bestimmtes Lockenmuster. Während manche Menschen mit glattem Haar gesegnet sind, haben andere von Natur aus lockiges Haar. Aber welche Art von Locken hast du? Es gibt im Wesentlichen vier Arten von Locken:

Glattes Haar, welliges Haar, lockiges Haar und krauses Haar.

– Stylistin
vier haartypen auf einen blick

Beginnen wir mit dem glatten Haar.

Menschen mit glattem Haar haben eine Haarstruktur, bei der die Haare glatt und gerade fallen. Es gibt keine Wellen oder Locken in den Haaren und das Haar hat einen glänzenden, glatten Look. Wenn du versuchst, deinem Haar Locken zu geben, bleiben sie oft nicht lange und fallen schnell wieder heraus.

Modell mit glatten Haaren
Modell mit glatten Haaren

Als nächstes haben wir welliges Haar.

Modell mit welligen Haaren
Modell mit welligen Haaren

Menschen mit welligem Haar haben eine Haarstruktur, bei der die Haare nicht vollständig gerade sind, aber auch keine Korkenzieherlocken aufweisen. Stattdessen fallen die Haare in Wellen, die mehr oder weniger definiert sein können. Welliges Haar hat normalerweise einen natürlichen Volumen- und Textur-Look und kann mit der richtigen Pflege und Styling-Techniken hervorgehoben werden.

Dann haben wir lockiges Haar.

Menschen mit lockigem Haar haben eine Haarstruktur, bei der die Haare in Korkenzieherlocken fallen. Die Locken können unterschiedlich groß und definiert sein und haben oft eine natürliche Sprungkraft und Textur. Lockiges Haar neigt oft dazu, trocken zu sein und kann mit den richtigen Pflege- und Styling-Techniken leicht frizzig werden. Wir empfehlen besitzerinnen von lockige Haar, den Cantu Guide zu lesen. Dort findet ihr Tipps und Produkte speziell für euren Haartyp.

Modell lockiges Haar
Modell lockiges Haar

Schließlich haben wir krauses Haar.

Modell krauses Haar
Modell krauses Haar

Menschen mit krausem Haar haben eine Haarstruktur, bei der die Haare in engen Korkenzieherlocken oder Zickzackmustern fallen. Krauses Haar hat normalerweise viel Volumen und Textur, kann aber auch sehr trocken und spröde sein. Es erfordert spezielle Pflege und Styling-Techniken, um das Beste aus dieser Haarstruktur herauszuholen.

Lies hier
Pflanzenöle: Der Schlüssel zu gesunder Haut und glänzenden Haaren nach 30

Aber wie findest du heraus, welcher Lockentyp du bist?

In den nächsten Abschnitten werde ich dir einige Tipps geben, wie du deine Locken analysieren und bestimmen kannst, welcher Typ am besten zu deiner Haarstruktur passt. Nun, da Sie eine Vorstellung davon haben, welche Arten von Locken es gibt, ist es an der Zeit, herauszufinden, welcher Typ Sie sind.

  • Beginnen wir mit glattem Haar. Wenn Ihr Haar von Natur aus glatt ist, haben Sie Glück – es ist in der Regel am einfachsten zu stylen und zu pflegen. Es fehlt jedoch oft an Volumen und kann schnell fettig werden. Wenn Sie Ihrem Haar mehr Körper verleihen möchten, können Sie versuchen, es zu wellen oder zu locken.
  • Wenn Ihr Haar von Natur aus wellig ist, haben Sie wahrscheinlich ein mittleres Volumen und eine gute Textur. Wellen können jedoch manchmal unordentlich aussehen und schwer zu stylen sein. Wenn Sie Ihre Wellen definieren möchten, können Sie versuchen, ein Produkt zu verwenden, das speziell für welliges Haar entwickelt wurde.
  • Lockiges Haar kann wunderschön aussehen, aber es erfordert in der Regel mehr Aufwand und Pflege als glattes oder welliges Haar. Locken neigen dazu, trocken zu sein und benötigen regelmäßige Feuchtigkeit und Pflege. Wenn Sie lockiges Haar haben, sollten Sie nach Produkten suchen, die speziell für lockiges Haar entwickelt wurden, um Frizz und Trockenheit zu reduzieren.
  • Schließlich gibt es krauses Haar. Wenn Sie krauses Haar haben, haben Sie wahrscheinlich eine sehr starke Textur und viel Volumen. Krauses Haar kann jedoch schwer zu pflegen und zu stylen sein, da es oft frizzig und widerspenstig ist. Wenn Sie krauses Haar haben, sollten Sie nach Produkten suchen, die Feuchtigkeit spenden und das Haar glätten und bändigen können.

Jetzt sollten Sie eine gute Vorstellung davon haben, welcher Lockentyp Sie sind. Natürlich gibt es auch viele Variationen und Mischtypen zwischen den verschiedenen Lockentypen. Aber im Allgemeinen können Sie Ihre Haare am besten stylen und pflegen, wenn Sie wissen, welchen Typ Sie haben. In den nächsten Abschnitten werden wir uns genauer mit jedem Lockentyp befassen und Tipps geben, wie Sie Ihre Locken am besten pflegen und stylen können.

Lies hier
Plopping: Definierte Locken ohne Chemie - So geht's richtig!

Pflege und Styling der Locken

Wenn du dein Lockenmuster verstanden hast, kannst du es besser pflegen und stylen. Ein wichtiger Aspekt der Lockenpflege ist die Feuchtigkeit. Lockiges Haar benötigt viel Feuchtigkeit, um gesund und definiert zu bleiben. Während gerade Haare üblicherweise das natürliche Öl von der Kopfhaut bis zu den Spitzen transportieren, können die Öle bei Locken nicht so leicht die Längen erreichen. Als Ergebnis neigen Locken dazu, trocken und spröde zu sein. Es ist daher wichtig, eine Feuchtigkeitscreme oder ein feuchtigkeitsspendendes Öl in deine Haarroutine zu integrieren, um deine Locken glänzend und geschmeidig zu halten.

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Pflege von Locken

Vermeide Hitzeschäden. Das regelmäßige Stylen mit Heißwerkzeugen wie Glätteisen und Lockenstäben kann die Lockenmuster beeinträchtigen und das Haar austrocknen lassen. Wenn du deine Locken stylen möchtest, versuche es mit alternativen Methoden wie dem Verwenden von Lockenwicklern oder dem Trocknen mit einem Diffusor.

Auch das richtige Schneiden deiner Locken ist wichtig. Ein guter Haarschnitt kann das Erscheinungsbild deiner Locken verbessern und das Wachstum fördern. Wenn du einen Lockenschnitt bekommst, solltest du sicherstellen, dass dein Friseur Erfahrung mit Locken hat und versteht, wie man sie am besten schneidet.

Insgesamt ist die Pflege von Locken eine Herausforderung, aber es lohnt sich, Zeit und Mühe zu investieren, um gesunde und definierte Locken zu erhalten. Mit den richtigen Produkten und Techniken kannst du dein Lockenmuster verstehen und lernen, wie du deine Locken am besten pflegen und stylen kannst.

FriseurMarkus

FriseurMarkus

Markus ist ein leidenschaftlicher Friseur und Blogger, der seine Tipps und Tricks rund um das Thema Haare mit seinen Lesern teilt. Er hat eine Ausbildung zum Friseur absolviert und arbeitet seit mehreren Jahren in einem renommierten Salon in Berlin. Er liebt es, neue Trends und Techniken auszuprobieren und seine Kunden zu verwöhnen. Auf seinem Blog schreibt er über die neuesten Haarprodukte, Frisuren, Pflegeroutinen und Stylingideen. Er zeigt auch gerne vorher-nachher Bilder von seinen zufriedenen Kunden und gibt ihnen Ratschläge für die Haarpflege zu Hause. Markus ist immer auf der Suche nach Inspiration und möchte seine Leidenschaft für Haare mit anderen teilen.

Wir würden uns über einen Kommentar freuen

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.