Milchsäure Kosmetik – Alle Vorteile auf einen Blick

Seit einiger Zeit gibt es Pflegeprodukte, die damit werben, Milchsäure zu enthalten. In diesem Artikel wollen wir die Fakten von den Werbeaussagen trennen, und einige Produkte genauer unter die Lupe nehmen. Solltest du in Zukunft mehr Milchsäure Kosmetik verwenden? und wie sieht es mit Milchsäure Shampoo aus? Oder doch lieber Haarseife aus unserem Test?

Tropicana Oil Kokos Shampoo Naturkosmetik
Bewertung: SternSternSternSternStern
Enthält Urea: green tick
Milchsäure Kosmetik: green tick
Ist Vegan: green tick
Ohne Silikon&Parabene: green tick
Tägliche Anwendung möglich? green tick
Fazit: Sowohl für Veganer als auch nicht Veganer, dieses Produkt hat das meiste zu bieten. In diesem Kosmetika ist vegane Milchsäure enthalten, sowie Kokos und Nelkenöl. Auserdem enthällt es keine Silikone und Parabene. Besser geht es nicht!
Jetzt Preis auf Amazon Prüfen
Alle Testergebnisse und Details auf einem Blick. Alle getesteten Produkte enthalten Milchsäure und sind besonders schonend zur Haut. Wer empfindliche Haut hat, uns probleme mit herkömmlichen Kosmetika hat, sollte diese Sensitiv Produkte ausprobieren.

Was ist Milchsäure eigentlich ? Warum in Kosmetik?

Milchsäure ist natürlich. Sie ist als Lactat ein wichtiger Teil unseres Stoffwechsels. Wir alle haben sie in uns und brauchen sie zum Beispiel beim Abbau von Zuckern. Auch in unserer Muskulatur findet man sie wenn wir uns anstrengen.

Eigenschaften der Säure in Kosmetikprodukten:

  • Die Milchsäuren werden Hautpflegeprodukten gerne benutzt. Ihr zweck ist ihre Fähigkeit Verhornungen zu lösen. Deshalb ist sie den Produkten beigemischt. In den meisten Produkten werden hingegen Fruchtsäuren zu diesem Zweck verwendet, diese sind jedoch weniger verträglich.
  • Die Milchsäure ist ein ausgezeichneter Feuchtigkeitsspender! Sie ist natürlicher Bestandteil der Oberhaut und sie sorgt u.a. dafür , dass unsere Haut feucht bleibt.
  • Desweiteren hat Milchsäure nachweißlich einen Positiven Effekt auf den Hauteigenen Säureschutzmantel, den sogenannten PH-Wert der Haut. Sie kann durch eine gute Durchfeuchtung der Haut und einer Regulierung des PH-Werts helfen, die Haut elastischer zu machen. [1]
Eucerin Dermo Capillaire Urea Shampoo
Bewertung: SternSternSternSternStern
Sehr gute Verträglichkeit!
Enthält Urea: green tick
Milchsäure Kosmetik: green tick
Ist Vegan: cross
Ohne Silikon&Parabene: cross
Tägliche Anwendung möglich? green tick
Das Mittel bei problematischer Kopfhaut.
Bei trockener Kopfhaut, Juckreiz oder schwachem Haar.
Jetzt Preis auf Amazon Prüfen

Im Vergleich zu klassischen Fruchsäuren:

  • Kosmetik mit Milchsäure anstatt Fruchtsäure sind meistens verträglicher für die Haut. Jedoch sollte man auf die restlichen Inhaltstoffe achten.
  • Enthält Kosmetik Milchsäure, ist es meistens ein Indiz dafür, das das Produkt für trockene Haut gedacht ist. Meistens handelt es sich um „sensitive“ Produkte.

Wir haben uns die folgende Milchsäure Kosmetika genauer angeschaut:

Shampoos mit Milchsäure:

  • Das Tropicana Oil Kokos Shampoo aus der Naturkosmetik Reihe
    • Mit verschiedenen Ölen die das Haar bei jeder Haarwäsche pflegen. Geeignet für normales und empfindliches Haar.
  • Das DermoCapillaire Kopfhautberuhigendes Urea Shampoo von Eucerin
    • Beruhigt die Kopfhaut nach nur wenigen Haarwäschen. Bei problemen mit der Kopfhaut.

Creme und Lotion:

Die Dry Skin Replenishing Cream mit 5% Urea und Milchsäure von Eucerin (Test noch nicht fertig!)
Eucerin Dry Skin Intensive Hand Cream 5% Urea with Lactate (Test noch nicht fertig!)

Auserdem haben wir noch zwei einzigartige Produkte gefunden die wir uns nicht entgehen lassen wollten:

  • Die Haarkur von Neobio (noch nicht eingetroffen!)
  • Die Logona Anti-Age Maske mit Lactat (noch nicht eingetroffen!)

Alle hier aufgelisteten Produkte enthalten Milchsäure.

Ist Milchsäure Kosmetik Vegan?

In der Tat eine interessante Frage. darauf gibt es aber keine einfache Antwort:

Milchsäure ist fast immer Vegan. Hier nochmal im Video.

Zusammengefasst heißt das:

Heutzutage wird Milchsäure mithilfe von Bakterien in Zuckerlösung gewonnen. Das ist günstig und kann in Industriellem Maßstab betrieben werden. Also: Milchsäure ist grundsätzlich meistens Vegan, keine Sorge. Sofern die anderen Inhaltsstoffe stimmen, kann man zu Milchsäurehaltigen Produkten greifen.

Lies auch unsere Tipps zum richtigen Haare Waschen und warum du die saure Rinse einmal selber ausprobieren solltest. Diese kann man sehr leicht aus natürlichen Bestandteilen zubereiten und eignet sich perfekt in Kombination mit der natürlichen Milchsäure Kosmetik.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.